Was ist Fußpilz?

Bei Fußpilz handelt es sich um eine ansteckende Hautkrankheit, die vor allem die Zehenzwischenräume befällt. Hier ist es angenehm warm und feucht – das ideale Klima für Erreger.

Was Sie über Fußpilz wissen sollten:

  • Typische Symptome einer Fußpilz-Infektion sind Rötung, Juckreiz, Schuppung und Brennen.
  • Jeder dritte Deutsche leidet an Fußpilz.
  • Fußpilz kann jeden treffen.
  • Mit Antipilzmitteln (Antimykotika) wie Lamisil® kann der Fußpilz geheilt werden.
Hintergrund - nackte Füße von der Seite

Die Ursachen für Fußpilz

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren FAQs.

Nackter Fuß auf Badematte Symbol

Fußpilz kann nicht nur direkt von Mensch zu Mensch übertragen werden, sondern auch indirekt über Fußböden, Handtücher oder Schuhe.

Sportschuh Symbol

Geschlossene Schuhe (wie z.B. Turnschuhe) bieten dem Pilz die feuchtwarme Umgebung, die er braucht, um zu gedeihen und sich auszubreiten.

Zwei sich schüttelnde Hände rundes Symbol

Eine unbehandelte Fußpilzinfektion kann sich auch auf andere Körperteile ausbreiten (Hände, Zehennägel oder Leistenbereich). Dafür kann bereits ein kurzer Hautkontakt genügen.

Lamisil Once Verpackung Packshot

 

Lamisil® - Die Waffe gegen Fußpilz!

Unsere Produkte

Zwei Füße auf Sportschuhen

Finden Sie heraus, ob Sie an Fußpilz leiden

Symptome im Überblick

Hand mit Blutzuckermessgerät

Fußpflege für Menschen mit chronischen Krankheiten

Tipps zur Fußpflege

Testen Sie Ihr Wissen über Fußpilz

Wählen Sie eine Antwortmöglichkeit aus und finden Sie heraus, ob die unten stehende Aussage wahr oder falsch ist.

1: Fußpilz muss nicht behandelt werden, er verschwindet von allein wieder

Wahr

Falsch

FALSCH: In den meisten Fällen verschwindet der Fußpilz nicht von allein. Vielmehr besteht die Gefahr, dass er sich weiter ausbreitet. Ein kurzer Kontakt kann ausreichen, um die Infektion auf den Leistenbereich, die Hände oder auch Mitmenschen zu übertragen. Behandeln Sie den Fußpilz mit Lamisil®  Präparaten und vermeiden Sie Folgeinfektionen effektiv.

Behandeln & Vorbeugen

Nächste Frage

2: Nur Sportler leiden an Fußpilz.

Wahr

Falsch

FALSCH: Fußpilz ist eine Kontaktinfektion, die jeden treffen kann. Es gibt jedoch Personengruppen, die ein erhöhtes Risiko für eine Fußpilz-Infektion aufweisen, wie z.B. Sportler. Luftundurchlässige Turnschuhe sorgen für ein feuchtes Fußklima. Rückartige Bewegungen im Schuh lösen häufig kleine, nicht immer sichtbare Verletzungen an den Füßen aus, durch die Pilzerreger in die Haut eindringen können. Die Häufigkeit von Fußpilz bei Sportlern spiegelt sich auch in der amerikanischen Bezeichnung „athlete’s foot“ („Sportler-Fuß“) wider. Aus den gleichen Gründen sind auch bestimmte Berufsgruppen wie Bergleute besonders gefährdet. Auch sie verbringen viele Stunden in Bewegung und in engen, luftundurchlässigen Schuhen.

Behandeln & Vorbeugen

Nächste Frage

3: Fußpilz kann mit Feuchtigkeitscreme behandelt werden.

Wahr

Falsch

FALSCH:  Verwenden Sie niemals Feuchtigkeitscreme als einzige Behandlungsmethode von Fußpilz. Die Ursache des Juckreizes ist nicht trockene Haut. Ihre Haut mag trocken und rissig aussehen, aber das liegt an der Pilzinfektion.

Behandeln & vorbeugen

Nächste Frage

4: Der Fußpilz ist besiegt, wenn die Symptome verschwunden sind.

Wahr

Falsch

FALSCH: Sie müssen die Behandlung bis zum Ende der empfohlenen Behandlungsdauer durchführen, um den Pilz dauerhaft abzutöten. Ein vorzeitiger Abbruch der Behandlung kann zu einer wiederkehrenden Infektion führen.

Behandeln & Vorbeugen

Nächste Frage

5: Nicht-medizinische Puder wirken nicht gegen den Fußpilz.

Wahr

Falsch

WAHR: Nicht-medizinische Fußpuder halten Ihre Füße trocken und können den Juckreiz bei Fußpilz lindern. Diese Produkte wirken aber nicht dauerhaft gegen die Infektion.

Behandeln & Vorbeugen

Lamisil Once Tube Packshot

Bitte Packungsbeilage beachten

Lamisil Once® tötet Fußpilzerreger und wirkt nachweislich mit nur einer Anwendung gegen Fußpilz zwischen den Zehen.

Therapieversagen und Rückfälle möglich

Produkt ansehen